Sieben heiße Tipps zum Thema Sonnen

KIEL 11.02.2019 - Sonnenbrände zu vermeiden ist gar nicht so schwer. Hier sieben einfache Tipps, die das Risiko verringern können, sich eine schmerzhafte Verbrennung einzuhandeln. Ihre Haut wird es Ihnen danken!

(weiter lesen)

Auf den Hauttyp kommt es an!

Licht und Schatten richtig dosiert
Licht und Schatten richtig dosiert

BERLIN 30.01.2019 - Das individuelle Risikopotenzial hängt stark ab von Ihrem körpereigenen Pigment-Schutzschirm. Alle, die eine helle Haut, blaue oder grüne Augen, blonde oder rote Haare oder Sommersprossen haben, tragen ein individuell höheres Risiko als andere.

(weiter lesen)

Mythen rund um den UV-Schutz

BERLIN 17.01.2019 - Wussten Sie es? Wolken schützen nicht vor Sonnenbrand und braune Haut ist auch gar nicht gesund. UV-CHECK klärt auf über die häufigsten Irrtümer unter der Sonne:

(weiter lesen)

Arbeiten in praller Sonne vermeiden

FRANKFURT 01.04.2016 - Zum Schutz von Freiluftarbeitern vor UV-Strahlung bietet die IG Bau die UV-Card an. Das eingearbeitete Meßfeld verfärbt sich innerhalb von 30 Sekunden, so bald die Plastikkarte dem Tageslicht ausgesetzt wird. Anhand der aufgedruckten Farbskala kann der Nutzer dann die Stärke des erforderlichen UV-Schutzes ermitteln.

(weiter lesen)

UV-Strahlung und andere Risikofaktoren

Strahlend weißer Schnee reflektiert die UV-Strahlung besonders intensiv und erhöht damit die Sonnenbrandgefahr.
Strahlend weißer Schnee reflektiert die UV-Strahlung besonders intensiv und erhöht damit die Sonnenbrandgefahr.

BERLIN 16.04.2015 - Strahlung, das klingt gefährlich. Gilt das auch für die wärmenden Sonnenstrahlen? Und UV-Strahlung? Was hat es genau damit auf sich? Und worin liegt die Gefahr für meinen Körper? Fragen über Fragen zum Zusammenhang von Sonne, Haut und Hautkrebsvorsorge. Wir haben hier die häufigsten Nachfragen noch einmal zusammengestellt und auch gleich beantwortet.

(weiter lesen)

Aktiver Sonnenschutz leicht gemacht

BERLIN 31.03.2015 - Allein in Deutschland sind sechs Millionen Menschen von hellem Hautkrebs betroffen, jedes Jahr gibt es 400.000 Neuerkrankungen. Hinzu kommen rund 8.000 Fälle des gefürchteten "Schwarzen" Hautkrebses. Doch mit dem richtigen Sonnenschutz kann Hautkrebs wirkungsvoll vorgebeugt werden. Auf Ihre Fragen rund um den richtigen Sonnenschutz antwortet Prof. Eggert Stockfleth, Direktor der Hautklinik der Ruhr Universität Bochum.

(weiter lesen)

Alles andere als harmlos

WUPPERTAL  28.03.2015 - Hautkrebs ist die dunkle Seite der Sonne. Besonders tückisch: Schwarzer Hautkrebs kann auch an unerwarteten Regionen entstehen, wie beispielsweise an der Mundschleimhaut, unter den Nägeln oder an der Fußsohle. Eine regelmäßige Hautkrebsvorsorge kommt auch solchen Melanomen auf die Spur.

(weiter lesen)